X. Prosa

- Seite 2 -

unverkäuflich

Des Tages

Im Zenit des Tages, frech und listig

´nen Eichhorn fix erkundet,-

das Umland, wieselflink und spritzig,-

die Beute himmlisch mundet.

 

Der Tag, nun im betriebsam sein-

die Zeit, sie indes schwankt.

Die Mühen, sie sind noch nicht klein,

hält dem Bestreben stand.

 

So ist´s, dass bald die Pausen rufen

zum Energieauftanken.

Weiter geht´s den Rhythmus suchen,

um später nicht zu wanken.

 

Jeder Tag ist etwas anders,-

nicht immer gilt der gleiche Takt.

Und jeder macht es, jeder kann das –

auf seine Weise „wie vertrackt“.

 

Das Eichhorn indes königlich

sich auf die Schätze freut.

Es buddelt unverzögerlich

für´n Vorrat – bleibt sich treu.

Alexa. Schau 2021

0

NEU

I

II

III

IV

V

VI

VII

VIII

IX

X

XI

XII

Im Buch blättern:

» Infos

» Kapitel

» Kontakt

» Neu dabei

Nächstes Bilder-Update geplant: 16.05.2024

SchauShow im Museum Soltau 23. Januar - 10. März